01.01.2012

Internationales Jahr der Genossenschaften - Leutkircher Modell macht Schule - 1.000.000 Euro bringen viel Lob und Anerkennung

Herzlich willkommen 2012. Das Jahr 2012 wird für die Leutkircher Bürgerbahnhof Genossenschaft ein wichtiger Meilenstein. Nachdem seit ein paar Tagen klar ist, dass die Bürger die benötigte 1.000.000 Euro an Bürgerkapital eingesammelt haben (und im Moment sogar noch mehr Bürger gerne Anteile zeichnen würden), steht einer feierlichen Eröffnung des Bürgerbahnhofs am 30.03.2012 nichts mehr im Wege. Die Sanierungsarbeiten laufen auf Hochtouren. Die Nachricht, dass das Allgäustädtchen Leutkirch die magische Anzahl an 1.000.000 Euro Bürgerkapital tatsächlich geschafft hat, ist in der breiten Öffentlichkeit auf sehr viel Lob und Anerkennung gestossen.

Internationales Jahr der Genossenschaften
Das Jahr 2012 wurde von den Vereinten Nationen als das Internationale Jahr der Genossenschaften ausgerufen. Unter dem Motto "Ein Gewinn für alle" werden deutschlandweit vielereilei öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen abgehalten. Auch in Leutkirch sind im Bürgerbahnhof nach den Eröffnungsfeierlichkeiten das Jahr über verschieden Veranstaltungen zum Jahr der Genossenschaften geplant. Der Slogan "Ein Gewinn für alle" trifft ja gerade auch für den Bürgerbahnhof zu. Fast 600 Bürger sorgen mit ihrem finanziellen und ehrenamtlichen Engagement dafür, dass das historische Bahnhofsempfangsgebäude saniert wird und einer Revitalisierung zugeführt werden kann. Hiervon profitieren dann alle Bürger.

Leutkircher Modell macht Schule
Die Aussicht, dass das Modell Leutkircher Bürgerbahnhof offensichtlich funktioniert ist für die Initiatoren sehr erfreulich. Die Tatsache, dass der Leutkicher Bürgerbahnhof auch in anderen Kommunen als Ideengeber für die Rettung von historischen Gebäuden dient, macht die Leutkircher sehr glücklich. In Sulzfeld/Baden ist bereits eine Genossenschaft nach dem Leutkircher Modell auf den Weg gebracht. Der dortige Bahnhof wird bereits saniert. In Wedel (Region Pinneberg) formieren sich gerade Bürger und wollen nach dem Vorbild von Leutkirch eine Genossenschaft gründen um das historische Gebäude "Schauburg" retten. In Murnau am Staffelsee steht ebenfalls das Bahnhofsgebäude sanierungsbedürftig in der Landschaft - auch dort wurde diskutiert ob das Modell aus der Allgäustadt nicht als Vorbild dienen könnte.


Zurück 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | » | « | |